Homepage

Online-Registrierung bei Berliner Ausländerbehörde wegen Corona-Pandemie

Es gibt eine Änderung beim Landesamt für Einwanderung in der Ausnahmesituation Corona- Pandemie. Nach der Absage aller gebuchten Termine und der Schließung für den Publikumsverkehr wurde ab dem 23.03.2020 ein neues Verfahren eingeführt. 
Mit dem neuen Onlineverfahren können sich Personen, die einen Termin benötigen oder deren Papiere die Gültigkeit verlieren, registrieren lassen.
Das Verfahren wurde am 27.03.2020 überarbeitet und die aktuelle Fassung der Allgemeinverfügung kann seit Freitag Abend online unter folgendem Link abgerufen werden:
 
https://www.berlin.de/einwanderung/ueber-uns/aktuelles/artikel.910230.php.
 
Dort heißt es u.a.:
Für Betroffene,

  • die bereits einen Termin im LEA gebucht hatten oder
  • deren Aufenthaltstitel bereits abgelaufen ist oder bald ablaufen wird oder
  • die eine Bescheinigung über ihr Asylverfahren oder ihre Ausreiseverpflichtung (zum Beispiel eine Duldung) besitzen

haben wir auf unserer Website Online-Verfahren zur Registrierung eingerichtet. Für diese und andere Anliegen, wie zum Beispiel

  • die (bis auf weiteres nicht mögliche) Abholung von bereits bestellten Aufenthaltstiteln oder
  • die Beantragung von unbefristeten Aufenthaltstiteln oder
  • Änderung von noch gültigen Aufenthaltstiteln

haben wir in unseren FAQ Informationen bereitgestellt. Vor Ort ist nur noch eine eingeschränkte Bedienung für dringende Notfälle möglich.